Ausblicke

Traumstraßen
Eine Woche von einem zentralen Standort aus Traumstraßen kennenlernen!


Jeden Tag auf einer anderen Traumstraße unterwegs sein, Gebirge, Meer, Sonne, Olivenhaine, Ziegenherden, sardischer Wein und sardische Küche.
Ein Paradies für Motorradfahrer. Die meisten Straßen fast ohne Verkehr, Kurve hinter Kurve und dabei noch traumhafte Landschaften.
Und dann zum Abendessen im "Sa Tanchitta" echte sardische Gastfreundschaft erleben.


Programm:


1.Tag

Ankunft in Olbia und Anfahrt (ca. 220 km)

Anfahrt über das Altopiano di Budduso zur Unterkunft. Von Meereshöhe bis auf 1.000 m geht es hoch. Einsame Straßen, Kurven und jede Menge Aussicht.


2.Tag

Giara di Gesturi(ca. 170 km)

Rund um die Giara di Gesturi durch kleine Bergdörfer zum Weltkulturerbe "Su Nuraxi". Ein wenig Kultur für unterwegs: Die Nuraghe sollte man sich in jedem Fall anschauen. Am Abend gibt es dann wieder Verwöhnprogramm im Agriturismo.


3.Tag

Flumendosa (ca. 230 km)

Nachdem die Reifen jetzt eingefahren sind, stehen heute die ersten echten Bergstrecken auf dem Programm. Genug Kurven für alle,. Da lohnt sich schon mal ein kleiner Halt um einen Capuccino zu genießen. Die Strecke führt um den Lago Flumendos und dann am Osthang des Gennargentu-Massivs wieder zurück nach Ula Tirso.


4.Tag

Gennargentu (ca. 215 km)

Durch die wilden Berge der Barbagia führt der kurvige Weg auf und ab. Die Bergdörfer sind sehenswert und ein Kaffee zwischendurch kann wieder nicht schaden. Diese Gegend war früher für das Kidnappen von Touristen sehr berühmt, aber heutzutage sind auch die wildesten Banditen zahm geworden. Am Abend könnt Ihr Euch noch mal von den Geschwistern verwöhnen lassen.


5.Tag

Catena del Goceano (ca. 230 km)

Nach Norden geht es hinauf, vorbei am Lago Omodeo. Unterwegs laden diesmal einige antike Stätten zur Besichtigung ein: spanische Burgen, Tempel, Dolmen, Domus de Janas und natürlich Nuraghen. Und für ausreichend Kurven ist auch gesorgt.


6.Tag

Monte Ferru und Bosa (ca. 200 km)

Zur Abwechslung geht es diesmal Richtung Westen an die Küste. Nicht nur Asphalt, sondern heute lockt auch wieder Kultur: alte, phönizische Städte und römische Thermen. Diesmal natürlich auch wieder über Bergstraßen mit mehr als ausreichend Kurven. Bis Bosa führt die Strecke heute. Ein Besuch der Altstadt lohnt sich. Und wer Lust hat, kann noch die Panoramastraße nach Alghero genießen. Zurück über die alte Hafenstadt Tharros und die römischen Thermen bei Fordingianus (heißes Bad gefällig?).
Bei soviel alten Steinen gibt es am Abend wieder ein landestypisches Abendessen und ein Glas Wein.


7.Tag

Costa Verde (ca. 230 km)

Costa Verde, Montevecchio und Capo Frasca: das alte Bergbaugebiet und die Küste entlang des "Arburese"-Gebietes bieten neue Eindrücke von der Insel und ihrer Geschichte. Montevecchio wird zur Zeit wieder renoviert und den interessierten Besuchern zugänglich gemacht. Einmal absteigen und einen Eindruck von den Lebensbedingungen der Bergarbeiter vor 100 Jahren zu erhalten öffnet neue Sichtweisen.
Entlang der Costa Verde bieten sich dann einige Gelegenheiten zum Baden.


8.Tag

Rückfahrt nach Olbia zur Fähre (ca. 180 km)

Wer jetzt noch nicht genug hat, wird durch den Gennargentu und den Supramonte und dann über die Küstenstraße im Osten zurückfahren, ehe es auf die Fähre geht.
Eine gemütlichere Rückfahrt als Abschluß geht auch: direkt Richtung Olbia und dann am Nachmittag noch einmal an den Strand, ehe es auf die Fähre geht.




Wir haben abwechslungsreiche und schöne Motorradstrecken ausgesucht und bei der Unterbringung ganz besonders darauf geachtet, dass wir einen Agriturismo ausgewählt haben, den wir kennen und mehr als guten Gewissens weiterempfehlen können. Ihr werdet dort die sardische Gastfreundschaft finden und die typische Küche.
Zu jedem Tag erhaltet ihr Tourenvorschläge und die GPS-Daten. Die Etappen sind mit etwa 200 km für einen Tag auf den Gebirgsstrecken teilweise anstrengend. Von den Vorschlägen kann natürlich individuell abgewichen werden. Man kann teilweise Badestopps einbauen oder auch die Strecke verkürzen.
In vielen der kleinen Orte gibt es etwas zu sehen und ein Zwischenstopp lohnt sich, wie z.B. in Bosa oder Santulussurgiu oder oder oder.


Motorrad auf der Insel mieten


 
Code: MR04U: Traumstraßen, ungeführte Tour 2012
Dauer 8 Tage 7 Nächte 8 Etappen
Preise 495 € p.P. im DZ EZ auf Anfrage
Preise 15. Juni bis 31. August 545 € p.P. im DZ EZ auf Anfrage
Termine 2012 Anreise und Tourstart täglich möglich.
Die Tour kann auf Anfrage individuell verlängert oder abgekürzt werden.
Leistungen • Übernachtungen im Agriturismo im DZ/Du/WC
• Halbpension (Frühstück/Abendessen)
• GPS-Daten und Routenbeschreibung
• Servicehotline
Teilnehmer mind.: 2 Personen
 
Sonstiges Die Woche "Traumstraßen" kann auch mit Führer gebucht werden.
  anfrage
Trennlinien

© KARALIS Reisen - Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung